Ich setze mich beim Friedensfestival Berlin 2011 für die Gemeinwohlökonomie und ein bedingungsloses Grundeinkommen ein

Als Unternehmer und Dienstleister für Gemeinwohlökonomie und Verkaufskultur trete ich dafür ein, das die ethischen und kommunikativen Standards gelingender persönlicher Beziehungen auch zur Maxime wirtschaftlicher und kultureller Beziehungen werden.

Wertschätzende Kommunikation und achtsame Konflikttransformation, stabilisierendes und solidarisches Wirtschaften in einer demokratischen Gesellschaft, die die universellen Menschenrechte und Menschenpflichten beachtet, sind dazu der Schlüssel.

Die "Erledigt! Agentur für Erledigungen" http://www.erledigt.info ist die unternehmerische Verwirklichung meiner Vorstellungen einer Gemeinwohlökonomie.

Die Initiative "Innovative Mitte" http://www.innovativemitte.de will die Verwirklichung einer Welt des gut leben statt mehr haben.

Beides gehört zusammen, denn: Ohne Wirtschaftlichkeit schaffen wir es nicht, ohne Menschlichkeit ertragen wir es nicht, ohne Gemeingüter erleben wir es nicht.