Lotse in verfahrenen Situationen und Produktionsleitung-auf-Zeit - auch das erledigen wir!

Lotse in verfahrenen Situationen und Produktionsleitung-auf-Zeit

Thomas Uloth, gelernter Gießerei-Ingenieur, vier Jahre Forschung im Gießereiwesen, zwei Jahre Gießereileitung einer Druckgießerei und 12 Jahre Tätigkeit als Planungs-Ingenieur in der deutschen Automobilindustrie in nationalen und europäischen Projekten bringt großes technisches und Projekt-Know-how mit, um sich schnell in neue technisch-technologische Problemstellungen hineinzuarbeiten.

Aufgrund seines betriebswirtschaftlichen Zusatzstudiums, der mehrjährigen Tätigkeit als Unternehmens- und Existenzgründungsberater und den Erfahrungen durch die Führung mehrerer eigenen Unternehmen kann er bei allen Projekten auch die kaufmännischen und betriebswirtschaftlichen Aspekte in ihrer ganzen Tragweite abschätzen und berücksichtigen.

 

Beratung zu Lösungsoptionen in „verfahrenen“ Situationen

Er steht Ihnen gern als Sparringspartner und Berater zur Seite, wenn es darum geht, für eine „verfahrene“ Projektsituation Lösungsoptionen und Alternativen zu entwickeln, die es Ihnen und Ihrem Team ermöglichen, schnell wieder auf Kurs zu gehen.

Damit vervielfältigen sich die Handlungsmöglichkeiten für Sie und Ihr Team. Meist ist dann eine weitere Einflussnahme von außen gar nicht nötig. Für die Ausarbeitung der passenden Lösung und ihre Umsetzung haben Sie im Allgemeinen alle Kompetenzen und Mittel selbst an Bord.

 

Projektmanagement auf Zeit/ Interimmanagement

Manchmal kann es nötig sein, direkt von außen in ein Projekt, das aus dem Ruder läuft, einzugreifen. Das ist sinnvoll, wenn:

  • Sie keine zusätzlichen Personalkapazitäten frei haben, um erfolgreich um- oder gegenzusteuern (Turnaroundmanagement)
  • In Ihren eigenen Reihen die notwendigen fachlichen Kompetenzen fehlen (know how-Transfer)
  • Der Termin- und oder Fertigstellungsdruck schon so hoch ist, dass Sie keine Möglichkeit mehr sehen, die Situation mit Bordmitteln zu retten (Troubleshooting).

In diesen Fällen komme ich – wie ein Lotse – direkt zu Ihnen „an Bord”. Im Unterschied zum Lotsen wirke, ich so lange es notwendig ist, tatkräftig mit.